Scrapbooking // Dänemark // Part 8

Wenn ich dann einmal dabei bin, merke ich, wie viel Spaß es mir macht. So gehts mir insgesamt bei ganz vielem – und auch beim Basteln. Schwupp di wupp, ist hier also auch die nächste Seite:

img_9666.jpg

Die ist ganz besonders. Und zwar kann man das auf dem Foto nicht so richtig gut erkennen, aber vor den beiden A4 liegt noch eine kleine A5 Hülle, die man einzeln umblättern kann. Jaja, da kam ich mir sehr schnieke vor. Der Rest des Layouts, damit es nicht zu sehr überladen aussieht ist dieses Mal ganz geradlinig…

img_9682.jpg

So sehen die beiden „Hintergrundseiten“ aus. Links habe ich etwas geschummelt. Das wunderschöne, sonnige und große Hintergrundfoto stammt aus einem Hochglanzkatalogvon der „Alten Stadt“ (einem historischen Freiluftmuseum mitten in der Aarhuser Innenstadt), den mir Freunde von meinen Eltern geschenkt haben, um ihn nicht wegschmeißen zu müssen. Ich habe jetzt zumindest den Schriftzug und eine Seite aufgehoben.

img_9684.jpg

Sehr schön ist auch der Stempel. In dem Museum gibts nämlich auch eine eigene Poststelle, mit wunderschönem roten Briefkasten und es liegen dort auch Stifte und Postkarten bereit, damit man sich direkt dort das Porto stempeln lassen kann. Ich hatte gerade nichts zum Verschicken, aber ich habe trotzdem einen gestempelten Zettel bekommen. Über so was muss ich mich natürlich ganz besonders freuen.

img_9683.jpg

Ein anderes feines Detail von dieser Seite ist der Sticker, der stilistisch einfach so schön zum Thema gepasst hat, witzigerweise aber von IKEA ist und der auf meiner wunderbaren Schreibmaschine getippten Beschreibungszettel: Nicht sonderlich originell, aber immerhin eine Auflistung von allem, was wir da so gesehen haben…

Rechts habe ich einfach nur zwei Fotos und verschieden große, rechteckige Papierschnipsel oder Flyer nebeneinander geklebt. Das ging ganz fix – so was muss auch mal sein 🙂

img_9686.jpg

Und hier ist noch die große Übersicht der Seitenkombi – nebeneinander gelegt. In der Mitte sind die kleinen Seiten, die an sich auch nicht wahnsinnig spannend sind, aber ich wollte unbedingt den Flyer von Aarhus als Kulturhauptstadt „Let’s Rethink“ und die AarhusCARD einkleben. Farblich passen die ja gar nicht zum Rest des Albums – rosa, lila und gelb… Aber ich finde, so ein bisschen losgelöst, von allem dürfen sie gerne bleiben.

 

 

Advertisements

Scrapbooking // Dänemark // Part 6

Endlich ist mal wieder etwas Zeit zum basteln gewesen – der Herr an meiner Seite hat vor kurzem seinen Abschluss gemacht und irgendwie war dadurch immer viel los. Aber jetzt geht es wieder rund.

IMG_9667

Gleich ein ganzer Schwung neue Seiten sind in meinem Dänemark-Album entstanden. Naja, zumindest sind sie fertig geworden. Es ist immer dieses Beschriften, was mich so lange aufhält. Total komisch eigentlich, weil ich mich ja auch so ein bisschen mit Lettering und Schriftarten beschäftige. Der Gestaltungsteil beim Beschriften ist auch ganz ok. Aber das Problem ist, dass ich immer nicht weiß, was ich schreiben soll. Datum ist klar, Ort geht auch noch, aber eigentlich will man ja noch mehr lesen: sich erinnern an die kleinen Dinge, an das Essen, an das Wetter, an den lustigen Spruch und so weiter und so fort und das alles fällt mir dann einfach immer nicht ein.

Aarhus

Das ist also die erste von meinen neuen Seiten. Hintergrund ist und bleibt wohl auch für den Großteil des Albums das immer schöne Kraftpapier und obendrauf klebt eine zerrissene und zerknüllte (da habe ich vielleicht etwas nachgeholfen) Tüte aus einem Souvenirladen. Für diese Seite hab ich zwei schwarzweiße Fotos ausgewählt – das linke ist mit Effekt (in echt ist es nämlich ziemlich hässlich lilablassblau und das rechte ist eben Straße. Dadurch ist sie ziemlich dezent geworden und hat nur noch ein paar Akzente bekommen: Kraftpapiersticker – ich finde die Kombi aus verschiedenen Brauntönen da immer ganz spannend – und noch ein paar Dreiecke, inspiriert an der gegenüberliegenden Seite und auch, weil ich noch so schöne Paper Poetry Aufkleber rumliegen hatte.

img_9672.jpg

Beschriftet habe ich nicht so viel: Datum und ein paar Stichpunkte, aber eigentlich hätte ich mir das auch sparen können. Ich glaube, ich muss das mal üben und sammeln, was man so alles aufschreiben könnte… Wahrscheinlich ist es auch klug, schon währenddessen mitzuschreiben, was man später dann übernehmen möchte.

Scrapbooking // Dänemark // Part 2

IMG_8907

Die erste Doppelseite in meinem Dänemark-Fotoalbum ist fertig und ich bin ganz zufrieden. Farblich hab ich mich vom Meer inspirieren lassen und hab ein paar passende Accessoires gefunden…

IMG_8911

Als Hintergrund dient hier ganz simpler Kraftkarton – das wirst du noch öfter sehen. Ich hab mir ein ganzes Paket gekauft und werde das in diesem Fotoalbum als ausgleichende und beruhigende Farbe nehmen. Coolerweise ist das Kraftpapier mit der schönen Struktur (weiß jemand, wie das heißt, dass das Papier so „gestreift“ ist?) in einem anderen Farbton und ich kann es daher gut als Akzent einsetzen. Außerdem ist es dünn genug, dass ich es mit meiner Schreibmaschine beschreiben kann – der Karton ist nämlich leider zu dick dafür, so wie auch das meiste Scrapbooking-Papier. Das wäre danach gewellt…

IMG_8914

IMG_8913

Die Vögel und der Römö-Schriftzug sind aus einem Touristen-Heftchen. Besonders schön – was man hier nur erahnen kann – ist, dass die großen Buchstaben sich ein bisschen abheben, also geletterpressed sind. Abgerundet mit ein paar meerfarbenen Washitapes ist das eine ganz schöne Seite geworden.

IMG_8909

Auf der rechten Seite kommen die wunderbaren Cheerz-Polraoid-Style Fotos richtig schön zur Geltung. Ganz simpel, gibt es 4 gleichgroße Rechtecke, eines davon aus Kraftpapier, die anderen Fotos und alle sind unten mit einem Stück buntem Papier bzw. Washi verziert.

Und der Hintergrund! Ich hab mir für dieses Fotoalbum extra ein paar Seiten Scrapbooking-Papier in rot und blau bei danipeuss bestellt und es macht richtig Spaß, die Seiten zu verwenden. Und weil ich ja in DIN A 4 scrappe nicht 12×12 inch hab ich immer noch ein bisschen Papier übrig, was ich in Schnipselform weiterverwenden kann.

img_89101.jpg

Tzja, und da wollte ich einfach noch ein bisschen ein Musterchaos machen und schaun wie die Sticker auf dem Hintergrund aussehen. Ich bin nicht hunderprozentig überzeugt, aber ich lass es jetzt trotzdem so.